(als Bilder) 
Shop-Enter
 
 
 Warengruppen
 (alphabetisch)

Glas-Infos

Informationen über Material-Eigenschaften  der Glaskugeln und Glaswürfel ....
Die von uns angebotenen Glaskugeln sind für die verschiedensten Verwendungszwecke einsetzbar.
Daher gibt es auch keine "guten" oder "schlechten" Glas-Kugeln !  Prüfen Sie deshalb gegebenenfalls durch eine Probebestellung, ob die Kugeln, die Sie ausgesucht haben, für Ihren Einsatzzweck geeignet sind.
(Da wir keinen Mindestbestellwert haben, ist es für Sie sehr einfach)
 
Glasmurmeln werden maschinell hergestellt und haben nicht die schöne feuerpolierte Oberfläche der handgefertigten Glaskugeln. Die Oberfläche der Glasmarmeln kann Falten und Quetschstellen, sowie eine gewisse Mattigkeit haben (besonders die Murmeln ab 25mm Durchmesser).
 
Die  normalen klaren und farbigen Glaskugeln werden manuell direkt aus der Schmelze gefertigt und enthalten mehr oder weniger Schlieren, Blasen und andere Glasfehler, wie z.B. Steinchen. Auch sind diese Glaskugeln immer etwas unrund - das ergibt insgesamt einen schönen handwerklichen Karakter. Die Oberfläche ist durch die Feuerpolitur brilliant und lädt zum Befühlen und Betasten ein - kann aber auch Riefen, Dellen, Kratzer und Schürfstellen enthalten. Der normale Verwendungszweck ist z.B. Dekoration im Garten - da spielen diese Merkmale keine Rolle.
 
Die Kristallglaskugeln werden aus länger geläutertem Glas, welches dadurch fast blasenfrei ist, gefertigt. Das farblose Kristallglas hat keinen Farbstich. Kristallglas muss in der Summe mindestens 10% NaO ( Bariumoxyd ), PbO ( Bleioxyd ), K2O  ( Kaliomoxyd )  oder  ZnO  ( Zinkoyd ) enthalten.
Die Kristallglas-Kugeln sind in engeren Toleranzen rund gefertigt. Sie enthalten keine Steinchen, kaum Glasfehler, Bläschen oder Schlieren. Als Faustregel kann man sagen, dass Sie aus 1,5m Entfernung keine auffälligen Glasfehler sofort bemerken werden. Die Oberfläche ist mechanisch nachbearbeitet - durch Schleifen und polieren. Daher haben diese Kugeln eine nahezu perfekte Oberfläche.
 
Die Glaskugeln , Glaswürfel und Glaspyramiden aus optisch reinem Glas werden aus Glas gefertigt, welches bestimmte optische Kennzahlen , wie z.B. Brechungsindex etc, erfüllt. Sie werden auch bei Betrachtung aus der Nähe kaum Schlieren oder Bläschen sehen. Die Oberfläche hat eine hohe Güte. Gängige optische Gläser sind Bor-Krongläser BK7 / BK9, welche relativ hart sind und dadurch auch sehr kratzfest sind. Borkronglas BK9 hat eine Brechzahl von nd = 1,5163 ( bei  589 nm).
 
Glaskugeln aus Bleikristallgals machen nur als facettierte Kugeln Sinn. Der Zusatz von Bleioxyd macht das Glas weich - dadurch können die Facetten besser geschliffen werden (es ist aber kratzempfindlicher) und durch den höheren Brechungsindex ergibt sich eine schönere Lichtbrechung durch die Glaskanten. Bleikristallglas muss mindestens 24% PbO  (Bleioxyd ) enthalten damit die Bezeichnung  Bleikristallglas zulässig ist.
Für runde Kugeln (unfacettierte Kugeln) wird aus diesen Gründen normalerweise kein (hoch-)bleihaltigen Glas verwendet - was auch aus Umweltschuztgründen zu begrüßen ist.
 
Sie können einfach selbst überprüfen,ob Ihre Kugel aus Normalglas oder Bleikristallglas besteht. Bleiglas ist erheblich schwerer. Kristallglas oder optisches Glas ohne Bleioxydgehalt kann durchaus auch leichter als Normalglas sein. Hohes Gewicht ist also nicht unbedingt ein Maß für die Qualität.
 
Vereinfachte Formel für Normalglas:
1,284 x d³ = Soll-Gewicht in Gramm
Zum Beispiel: Eine 7,0cm Glaskugel aus Normalglas wiegt cirka 440gr. 
 
Vereinfachte Formel für Bleikristallglas:
1,574 x d³ = Soll-Gewicht in Gramm
Zum Beispiel: Eine 7,0cm Kugel aus Bleikristallglas wiegt cirka 540gr.
(1,574x7x7x7=540)
 
Informationen über Farben  der Glaskugeln und anderer Glasprodukte (auch Flachglas und Mosaik)
Die Farben können von Artikel zu Artikel erheblich abweichen - das trifft insbesonders auf die "Edelfarben", wie gelb, orange, rot, rosa und pink zu. Als Edelfarben bezeichnet der Glasfachmann z.B. selengelb-, selenorange-, silbergelb-, goldrosa- und  cadmium-gefärbten Glassorten. Ein anderere Effekt ist, dass Glasfärbungen mit seltenen Erden, z.B. Neodynium-violett (purple),  je nach Lichteinfall changieren können.
 
Alle diese Farbtöne sind zwar in der Regel schön - aber leider schlecht kontrollierbar und schwierig reproduzierbar. Manche Glashütten verzichten daher auf das Erschmelzen dieser Farben, da die Ausbeute der Produktion relativ gering ist und durchaus weit unter 50% liegen kann - ein Grund , warum z.B. rotes Glas immer mehr kostet als normales Glas und wenn man Pech hat, ist der Rotton auch nicht so schön wie erwünscht.
 
Informationen über die Abmesungen  der Glaskugeln und anderer Glasprodukte
Die Glaskörper können durchaus erheblich in den Maßen abweichen. Bei kleineren Kugeln und Glasobjekten unter ca 10cm haben wir Maßabweichungen von ca +/-   2-3mm festgestellt. Bei großen Glas-Kugeln haben wir bis zu +/-  5mm festgestellt. Für den normalen Bestimmungszweck als Dekorationsobjekt ist dies sicher unerheblich - bei technischen Anwendungen müssen Sie die Eignung gegebenenfalls prüfen.  
 
Informationen über die Dicke von Flachglas:
normalerweise ca 3mm ( meist zwischen 2,4 und 4mm ) falls nicht anders beim Artikel oder der Artikelgruppe angegebén. Die Dicke kann auch innerhalb einer Tafel schwanken.
 
Informationen über Maßtoleranzen und Beschaffenheit von Standard-Zuschnitte ( 20x30cm etc... ) von Flachglas:
Unser Angebot an Flachglas ist generell als Rohmaterial für Selbstbearbeiter gedacht. Dies bedeutet, dass eine hohe Maßhaltigkeit nicht Priorität hat, da die Tafeln normalerweise weiter beschnitten werden.
Folgende Abweichungen können Sie erwarten: Bei 20x30cm Scheiben  -3mm bis +10mm, bei 40x60cm Scheiben -5mm bis +20mm.
Bei Bullseye, Baoli und Lamberts-Antikglas können Naturkanten auftreten, ebenso lassen sich leichte Ausflinsungen und Ausmuschelungen nicht generell vermeiden.
 
Informationen über Zuschnitt von Flachglas nach Kundenwunsch:
Unter FAQ zu finden.