Shop-Enter
 
 
 Warengruppen
 (alphabetisch)

 

Rundschneider für kleine und kleinste Glas-Kreise

Rundschneider für kleine und kleinste Glas-KreiseGlasrundschneide-Vorrichtung für kleine Kreise aus Glas. Für Einzelproduktion, wie für Serienproduktion kleiner Ronden aus Glas konzipiert. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass kein Saugnapf vorhanden ist und somit kleinste Durchmesser möglich sind.
 
Artikel-Nr:PD-6088
Hersteller:-
 versandbereit - Lieferzeit 1-5 Werktage

 
inkl. MwSt (19%)


 
In den Warenkorb
Rundschneide-Vorrichtung mit vernünftigem Preis-/Leistungsverhältnis. Weitere Typen der Zirkelschneider für Glas lieferbar.
 
Der Rundschneider für kleine Glas-Kreise besteht aus einer stabilen Arm-Konstruktion aus Metallguss. Er wird mit der abgebildeten Bodenplatte geliefert. Der Schneidkopf mit 3 Schneidrädchen ist auch als Ersatzteil lieferbar. 
  
Anleitung:
Stellen Sie den gewünschten Durchmesser an der Skala ein und überprüfen Sie die Einstellung, indem Sie z.B. auf einem Bogen Papier den Kreis beschreiben. Nachmessen und ggf. korrigieren.
Dann das zu schneidende Glas auflegen (Bodenplatte eventuell mit Gummi, z.B. wie Arbeitsmatte belegen), das Glas mit einer Hand fixieren und mit der anderen Hand die Kurbel herunterdrücken und in einem Zug das Glas anritzen. Nur 1x anritzen !
Dann an einer Stelle, genau unter dem Schnitt, ein kleines Papierkügelchen o.ä. positionieren und die Scheibe sanft rechts und links vom Schnitt herunterpressen, bis der Schnitt "durchgeht". (Keine Gewalt anwenden - sonst besteht Verletzungsgefahr).
Alternativ können Sie auch die Glasscheibe umdrehen und nun den Ritz von oben mit dem Daumen "durchdrücken".
Diesen Vorgang fortsetzen, bis der ganze Schnitt "durchgedrückt" ist. Schon ist der Glaskreis fertig, er muss nur noch durch ein oder 2 tangentialer Hilfsschnitte von außen befreit werden.
Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass im Normalfall ein sehr sauberer Kreis, ohne häßliche "Nasen" entsteht.
 
Fehlerquellen:
- zuviel Druck beim Schneiden - erkennbar an einer weißen, staubigen Schneidlinie.
- zuwenig Druck - erkennbar, dass gar nichts passiert. Der richtige Druck ist ca 3 kg.
- der Schnitt löst sich nicht - ein dickeres Papierkügelchen unter das Glas legen - genau unter den Schnitt.
bei sehr kleinen Kreisen funktioniert das nicht so gut und frühe Hilfsschnitte und Einsatz der Glaszange sind erforderlich.
Tip: Schneidrädchen etwas mit Schneidöl benetzen.
 
Dieser Rundschneider funktioniert fantastisch - falls Sie Fragen oder Probleme haben sollten - rufen Sie uns an !
 
Daten:
kleinster schneidbarer Durchmesser: ca 10mm (3/8")
größter schneidbarer Durchmesser: ca 12,5cm ( 5")
Skala: Inch/Zoll-Angabe
Schneidkopf: 3 Schneidrädchen
 
  oft zusammen bestellt mit: 
   
Schleifkopf-Sortiment - 5 hochwertige Schleifköpfe, 3mm bis 25mm mit Garantie !
inkl. MwSt (19%)